Gatow
Obst und Gemüse von Bauer Bathe in Gatow (Seite 6)

Gatow entstand um 1200 während der großen
Siedlungsphase der Askanier,
einem alten brandenburgischen Volksstamm.
Urkundlich wird es 1258 zum ersten Mal erwähnt.

Die Rieselfelder des Bezirks Gatow wurden 1890
in Betrieb genommen, um den katastrophalen
sanitären und hygienischen Verhältnissen in den
Arbeitervierteln der rasch anwachsenden
Industriestadt Berlin Herr zu werden.
Nach Anlage der Felder ging die
Typhus-Sterblichkeit deutlich zurück.

Heute bieten die ehemaligen Rieselfelder unterschiedlichsten,
vom Aussterben bedrohten Tier- und Pflanzenarten
den notwendigen Lebensraum.

Weitere Informationen bietet die sehr informative und ausführliche Broschüre
"Wanderungen durch Dorf und Feldflur", vom Arbeitskreis Gatow.